AGB‘s (Reise- und Zahlungsbedingungen) der Pension Stranddistel

1. Die Pensionszimmer sind nur zur vorübergehenden Beherbergung bestimmt. Unter- und Weitervermietungen, die Nutzung zu gewerblichen Zwecken oder das dauerhafte Wohnen sind nicht gestattet. Die Nutzung des Grundstücks und der Räumlichkeiten der Pension Stranddistel für parteipolitische Aktivitäten, für rechtswidrige oder sittenwidrige Handlungen ist untersagt.

2. Der Vertrag kommt nur durch Annahme (Unterschrift) einer schriftlichen Buchungsbestätigung des Kunden zustande. Durch Buchung bei dritten Anbietern (z.B. Internet) erfolgt die Buchungsbestätigung maschinell. Der Vertrag kommt automatisch zustande und bedarf keiner Unterschrift. Buchungsanfragen sind keine verbindlichen Reservierungen.

3. Vertragspartner der Pension Stranddistel ist stets der anfragende Kunde. Im Falle der Vertretung haftet der Vertreter im eigenen Namen für alle Ansprüche aus diesem Vertrag, wenn der Kunde die Buchung des Vertreters nicht als eigene Buchung bestätigt oder der Vertreter bei Buchung eine Vollmacht des Vertretenen nicht vorlegt.

4. Die Unterkunft darf nur mit der vereinbarten Personenzahl belegt werden. Die Pensionszimmer sind zur Selbstverpflegung nicht geeignet. Das Lagern von Grundnahrungs- und Lebensmitteln ist aus hygienischen Gründen nicht statthaft. Das Mitnehmen von Haustieren ist nicht erlaubt.

5. Ein Rücktritt von der Reise ist jederzeit vor Reisebeginn möglich.

6. Die Rücktrittserklärung bedarf der Schriftform (Brief, Telefax oder E-Mail). Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang einer Rücktrittserklärung bei der Pension Stranddistel. Mündliche oder telefonische Stornierungen sind nicht bindend.

7. Die unter Punkt 7 bis 10 genannten Stornierungsbedingungen und Pauschalen, erlangen im Falle einer Stornierung, Gültigkeit für Vermieter und Mieter. Ein kostenfreier Rücktritt ist nur bis 42 Tage vor Beginn des vereinbarten Ankunftstermins möglich.

8. Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Reisebeginn ist eine Rücktrittspauschale von netto 40 % des Buchungspreises zu entrichten.

9. Bei Stornierung innerhalb der Woche vor Reisebeginn sind netto 70 % des Buchungspreises zu zahlen.

10. Erfolgt kein Rücktritt und wird die Reise nicht angetreten, fallen Kosten in Höhe von netto 90 % an.

11. Zuzüglich wird dem Mieter bei einer Reisestornierung eine Aufwandsentschädigung von 30,00 EUR zum Nettoübernachtungspreis zzgl. 19 % MwSt. berechnet.

12. Bei der Berechnung der vorstehenden Pauschalen sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen berücksichtigt. Es steht dem Auftraggeber frei nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind als mit den vorstehenden Pauschalen oder den Stornoregelungen ausgewiesen.

13. Der Gast verpflichtet sich, die Einrichtungen der Pension Stranddistel pfleglich zu behandeln. Zimmermöbel und Einrichtungsgegenstände sind nicht für den Außenbereich geeignet. Diese verbleiben in den Zimmern. Des Weiteren verpflichtet sich der Gast die gebuchten Leistungen abzunehmen und den vereinbarten Preis zu zahlen. Vereinbarte Übernachtungspreise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein.

14. Der volle Reisepreis ist spätestens am Anreisetag in bar zu entrichten.

15. Zuzüglich wird die ortsübliche Kurtaxe erhoben, zahlbar am Anreisetag.

16. Für die 1. und 2. Übernachtung ist zuzüglich zum Übernachtungspreis eine Endreinigung in Höhe von 30,00 Euro zu zahlen. Diese entfällt ab der 3. Übernachtung.

17. Ratenzahlungen sind nicht möglich.

18. Das Rauchen und der Umgang mit offenem Feuer sind in den Zimmern nicht gestattet.

19. Das Anschließen und Benutzen von Kochplatten, Wasserkochern, Kaffeemaschinen und Tauchsiedern ist gesetzlich und brandschutztechnisch nicht statthaft.

20. Der Gast ist verpflichtet, etwaige Mängel unverzüglich zu reklamieren und der Pension Stranddistel Gelegenheit und angemessenen Zeitraum zur Abhilfe zu geben. Bei entstandenen Sachbeschädigungen jeglicher Art durch den Gast und den Verlust des Zimmerschlüssels übernimmt der Vermieter keine Haftung. Der Auftraggeber haftet in voller Höhe für den entstandenen Schaden.

21. Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt die gesetzliche Regelung, die dem Vertragszweck am nächsten kommt.

Tipp!

Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung, um eventuelle Stornierungskosten, z.B. im Krankheitsfall, abzudecken.